Zur Halbzeit mit 0:4 im Hintertreffen

11. Spieltag: FC Pommern Stralsund – SV Warnemünde 6:2 (4:0)

Der SV Warnemünde war am Samstag beim FC Pommern Stralsund zu Gast. Wie in den vorhergehenden Auswärtspartie konnten die Ostseestädter aber auch in diesem Spiel keine Punkte einfahren. Zur Halbzeit lagen die Gäste bereits mit 4:0 im Hintertreffen.

Der zweite Durchgang brachte dann noch zwei Tore durch Björn Görlitz und Jan Kirchenberg per Foulstrafstoß auf das Konto der Warnemünder, jedoch schraubte sich auch das Endergebnis auf 6:2.

Warnemünde: Frost – Schneider, Meyer, M. Krause (46. Vick) – Hätzold (71. D. Krause), Lindenberg, Rosenberger, Thum (30. Görlitz) – Kirchenberg, Brandt, Reif.
Tore: 1:0 Robert Kuse (8.), 2:0 Robert Kuse, 3:0 Christian Orend (29.), 4:0 Frank Zellmer (43.), 5:0 Daniel Rossow (51.), 5:1 Björn Görlitz (58.), 6:1 Daniel Rossow (71.), 6:2 Jan Kirchenberg (90./Foulstrafstoß).
Zuschauer: 50.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.