Ü34: Warnemünde besiegte die Obotritten

SV Warnemünde – 1. FC Obotrit Bargeshagen 3:0 (2:0)

Bargeshagen machte von Anfang an mächtig Druck konnte die sehr gute Torchance jedoch nicht verwerten, die Warnemünde hatten viel Glück das Bargeshagen zwei sehr gute Torchance nicht verwerten konnte.

Die Warnemünder kamen danach besser in Spiel, da sie im Mittelfeld die Räume eng machten und der Spielmacher von Bargeshagen kaum Möglichkeit hatte an den Ball zukommen. Als Frank Schulz sich auf der Außenbahn durchgesetzt hatte und eine schöne Flanke in den Strafraum schlug, vollendete Kai Stäcker mit einen satten Volleyschuss zum vielumjubelten 1:0. Und der Torschützer bereitet kurze Zeit später nach einem schönen Solo den zweiten Treffer im Spiel durch „Struppi“ Rainer Eckfeld vor. Nach der Halbzeitpause spielten nur noch die Warnemünde und auch der starke Olaf Wendt konnte sich in die Torschützenliste eintragen.

Warnemünde: G. Dempwolf – A. Stoll (J. Springstubbe), B. Hanmann, F. Schulz (U. Stäcker) – O. Marner, U. Hesse, M. Kröperlin, H. Nierhof, O. Wendt – R. Eckfeld, K. Stäcker.
Tore: 1:0 Kai Stäcker (24.), 2:0 Rainer Eckfeld (32.), 3:0 Olaf Wendt (42.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.