A-Junioren souveräner Kreismeister

Alle Kreisliga-Teams des Clubs konnten in der Saison 2002/03 beachtliche Erfolge verzeichnen. Dabei erreichte die Mannschaft der A-Junioren um das Trainergespann Ute Kunz und Frank Pinther den souveränen Kreismeistertitel, bei den D- und F-Junioren den Vizemeistertitel sowie bei den E-Junioren einen guten 5. Platz. An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Mannschaften und Verantwortliche des Vereins und eine erholsame Sommerpause.

A-Junioren

Das Team um das Trainergespann Ute Kunz und Frank Pinther erspielte in dieser Spielzeit nach 21. Spieltagen den souveränen Kreismeistertitel. Mit 61 Punkten und 108:19 Toren stellten die Warnemünder den Besten Angriff und die Beste Abwehr der Liga, die Truppe blieb im Saisonverlauf ungeschlagen. Den zweiten Platz in der Kreisliga Rostock Warnow erreichte mit beträchtlichem Abstand der SV Pastow mit 39 Punkten und 60:38 Toren.

Was noch mal für Spannung sorgte war die geplante Relegation, die jeden Aufstieg in die Bezirksliga aus der Kreisklasse erschwert. Gemeldet für die Aufstiegsrunde, aus der zwei Aufsteiger hervorgehen sollten, waren neben den A-Junioren des SV Warnemünde Fußball auch die Vertretungen des PSV 90 Güstrow, SV Kandelin und der Doberaner SC. Die Vorbereitung, auf die bekannt schweren Spiele gegen die besten der anderen Kreise aus dem Norden von Mecklenburg-Vorpommern, lief in vollen Touren. Jedoch zog der SV Kandelin eine Woche vor Beginn der Spiele seinen Antritt zurück. Kurz darauf folgte der Doberaner SC, die ohne noch ersichtlichen Grund die Aufstiegsspiele sausen ließen. Und somit waren der PSV 90 Güstrow und der SV Warnemünde direkt für die Bezirksliga qualifiziert.

D2-Junioren

Der jüngere Jahrgang der D-Junioren konnte sich nach Ablauf der Kreisligasaison 2002/03 mit einem sehr guten zweiten Tabellenplatz, bei 49 Punkten und 88:50 Toren, zufrieden geben. Das Team um Trainer Peter Weiss und Mannschaftsleiter Andreas Hötschkes musste sich dem souveränen und ungeschlagenen Kreismeister, dem Rostocker FC mit 72 Punkten und 178:1, geschlagen geben. Jedoch konnten die Warnemünder dem Titelträger den einzigen Gegentreffer der Saison einschenken. Bester Torschütze aus Warnemünder Sicht wurde mit 17 Saisontoren Marcus Lücke.

Die zweite D-Junioren-Vertretung spielt in der nächsten Saison in der Bezirksliga Nord und hat das hohe Ziel den Bezirksmeistertitel zu verteidigen. Dazu sucht das Team weiter Verstärkung.

Wer Lust hat sich in die Truppe der neuen D1 des SV Warnemünde Fußball einzureihen, der melde sich bitte sofort. Entweder auf dem Sportplatz bei den zuständigen Trainern, bei Herrn Anh Ngo unter 0381/2038436 bzw. 0173/2051602 oder unter kontakt@sv-warnemuende.de!

E-Junioren

Nach 18 Spieltagen setzte sich die E-Jugend des SV Warnemünde Fußball gegen starke Konkurrenz auf den 5. Tabellenplatz der Kreisliga Rostock Warnow durch. Der Jahrgang 1992/93 erreichte 30 Punkte und 60:56 Tore im Zehner-Feld der Liga. Beim Abschließenden traditionellen Atlantic-Cup in Warnemünde spielte die Truppe um Trainer Jörg Masur und Mannschaftsleiter Peter Spitzer ein starkes Turnier und musste sich im Endspiel nur der LSG Elmenhorst geschlagen geben.

F-Junioren

Die Mannschaft vom Trainertrio Maik Petruch, Ignaz Petruch und Christian Lehmann verfügte über eine spielerisch sehr starke Truppe sowie herausragende Spieler wie Hannes Hojenski, Hannes Ohl, Ron Weitkunat und Felix Weiss. Jedoch verspielten die Steppkes durch nicht konstante Leistungen nach 26 Spieltagen den Kreismeistertitel. Mit 62 Punkten und 129:25 Toren wurden die Warnemünder beachtlicher Vizemeister und stellten mit Hannes Hojenski (35 Treffer) den Torschützenkönig der Liga.

Für die Lütten war es eine tolle Saison mit zusätzlich vielen Turniersiegen und Medaillenplätzen. Höhepunkt der Saison war die Teilnahme an der Endrunde der Hallen-Landesmeisterschaften in Schwerin.

MARTIN SCHUSTER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.