Ü34: Sieg über Tabellenführer Post

SV Warnemünde – Post Rostock 2:0 (1:0)

Die Warnemünder Ü34 liegt nach dem souveränen 2:0-Sieg gegen Tabelleführer Post Rostock derzeit auf dem fünften Tabellenplatz der Staffel 5. Die Parole des Spiels in der NNN lautete „Eckfeld legte für Warnemünde vor, Heese nach – Post geschlagen“!

Jörg Springstubbe (Warnemünde): Ein Lob an unseren Torschützen Heese, der seinen Torriecher, den er normalerweise in der Ü 40 zeigt, beim Abstauber zum 2:0 auch für uns bewies.

Warnemünde: Dempwolf – Kühn (50. Springstubbe), Hannmann, Kröpelin, Schulz, Eckfeld, Niehoff, Kleinpeter, Heese (60. Harder), Evers, Bruhs (36. Wendt). Schiedsrichter: Jurides (Rostocker FC).
Tore: 1:0 Eckfeld (20.), 2:0 Heese (39. Abstauber nach Lattenkopfball von Wendt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.