Start in die Rückrunde am Samstag gegen Sternberg

Nach der Winterpause und ein paar Spielen unter dem Hallendach sollte die Vorbereitung auf den Rückrundenstart im Januar beginnen. Leider stand diese Vorbereitungszeit unter keinem guten Stern, denn es wurden alle organisierten Spiele, auch gegen unterklassige Mannschaften verloren. Die Gründe dafür scheinen recht unterschiedlich zu sein. Zum einen fehlten eine Vielzahl von Stammspielern berufs- oder gesundheitsbedingt, zum anderen war eine kontinuierliche Vorbereitung auf Grund der Unbespielbarkeit einiger Plätze nicht möglich.

So mussten zum Beispiel Spieler aus der zweiten Mannschaft und dem Nachwuchs ohne gemeinsames Training integriert werden, was nicht problemlos gelang. Es zeigte sich, dass nur ein eingespieltes und miteinander harmonisierendes Team auch erfolgreich sein kann. Dazu gehören die Trainer und Betreuer aller betroffenen Mannschaften wie auch die Spieler. Hier bedarf es offenbar einiger klärender Gespräche. An dieser Stelle sind alle Verantwortlichen des Vereins, denen eine starke 1. Männermannschaft am Herzen liegt, gefragt.

Aber auch die Spieler selbst sollten sich fragen, warum diese Vorbereitung zu den schlechtesten der letzten Jahre zählt. Ausreden, wie das Fehlen wichtiger Spieler oder schlechte Platzverhältnisse sollten erst gar nicht gewählt werden. Auch in der Vergangenheit gab es diese Probleme und man musste mit ihnen fertig werden. Es kommt nunmehr darauf an, durch Training und Einsatz ein schlagkräftiges Team aufzubauen und zu zeigen, dass die Mannschaft trotz allem in der Lage ist, in dieser Liga zu bestehen.

Wir stehen derzeit in der Landesliga West auf einem vorderen Tabellenplatz und sollten die Ruhe haben für die Zukunft ein junges erfolgsorientiertes Team aufzustellen. Dazu bedarf es sicherlich einiger Erfolgserlebnisse. Mit dem ersten Gegner, dem SV Aufbau Sternberg sollte dies möglich sein, ohne den Gegner dabei zu unterschätzen. Dann wird garantiert auch die Freude am Fußball zurückkehren – bei den Spielern wie auch bei den Zuschauern.

UWE BÖHNSTEDT

Die Spiele der Vorbereitung im Überblick

PSV Ribnitz-Damgarten – SV Warnemünde Fußball 1:0
Einheit Tessin – SV Warnemünde Fußball 3:1
SV Warnemünde Fußball – Grimmener SV 1:6

Start in die Landesliga

Am Samstag, den 6. März 2003, um 13:00 Uhr empfängt die 1. Männermannschaft des SV Warnemünde Fußball im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark an der Parkstraße die Gäste von Aufbau Sternberg. Im Duell mit dem Tabellenletzten aus Sternberg muss alles gegeben und der Gegner nicht unterschätz werden, um die wichtigen Punkte zu kassieren und den Start in die Rückrunde nicht zu verschlafen. Ein Erfolgserlebnis wäre ein gute Ausgangssituation für den weiteren Rückrundeverlauf. Dem gesamten Team viel Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.