Spielbericht vom 1. März 2003

B-Junioren: TSV Bützow – SV Warnemünde 1:4 (0:0)

In der ersten Hälfte hatten die Gastgeber mehr Spielanteile und waren stets durch Konter gefährlich. Die Warnemünder spielten zu passiv und ließen die Bützower sehr viel Räume um zu kombinieren. Aber dankt einer starken Leistung von Torhüter Tobias Köpcke konnten die Warnemünder mit einem 0:0 in die Halbzeitpause gehen. Nach der Halbzeitpause schalteten die Warnemünder einen Gang höher und setzen ihrer spielerischen Fähigkeiten endlich um. Mit tollen Kombination und der letzten Konsequent im Abschluss erzielen sie 4 Tore binnen 20 Minuten. Trainer Anh kommentierte „wir sind mit einem Auswärtssieg optimal in die Rückrunde gestartet, aber mit der 1. Halbzeit war ich überhaupt nicht zufrieden. Wir müssen unser Abwehrverhalten stark verbessern, versuchen im ganzen Spiel konzentriert und aggressiv zu spielen und nicht nur 30 min in der 2. Halbzeit“.

SV Warnemünde: Tobias Köcke – Manuel Berger (54. Ingo Bergmann), Christian Pilat, Christoph Seide – Hinnek Stubbe, Markus Braun, Florian Lenz, Lars Reimann – Nicolai Lemsin, Wieland Wittmüß, Andreas Borchert (54. Philip Michaelis).
Tore: 0:1, 0:2 Nicolai Lemsin (55./61. ), 0:3, 0:4 Wieland Wittmüß (67./76.), 1:4 (80.).

Zusammengestellt von Anh Ngo Tuan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.