Sommer, Sonne und Strandfußball

Als jüngstes Team der Finalrunde schlugen sich die Warnemünder Junioren bei der Beachsoccer EM 2012 achtbar aus der Affäre und belegten am Ende einen guten 8. Platz. Nachdem man das Viertelfinale gegen Griechenland knapp mit 1:2 verlor, mussten unsere Kicker in die Platzierungsrunde. In einem spannenden und gut anzusehenden Spiel gegen England unterlagen unsere Deutschen denkbar knapp mit 0:1. Da sich der Größen- und Altersunterschied zu den anderen Mannschaften nicht kompensieren ließ und die Kräfte zunehmend schwanden, musste im Spiel um Platz 8 ein deutliches 0:8 gegen die Ukraine hingenommen werden. Nichtsdestotrotz sind wir sehr stolz auf unsere zehn Nachwuchskicker und freuen uns ein Teil dieser gelungenen Veranstaltung gewesen zu sein.

Der Gewinner der Beach Soccer EM der Rostocker Schulen und Vereine heißt Heinrich-Schütz-Schule-Rostock. In einem spannenden Finalspiel gewann Italien gegen Kroatien mit 4:3. Im Spiel um den dritten Platz unterlag der Sievershäger SV (Polen) dem Güstrower SC 09 (Griechenland) mit 0:4. 16 Mannschaften im Alter von 10 bis 12 Jahren spielten vom 11. bis 15. Juni auf dem Warnemünder Strand ihre lokale Meisterschaft im Strandfußball. Jedes Team vertrat mit großem Engagement und sportlichem Können ein Teilnehmerland der Fußball-Europameisterschaft im Originaltrikot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.