Sören Wiechmann erlöste die Fans

Unsere D-Junioren haben es geschafft: Sie haben am 24. Februar 2008 den DVAG-Cup vom SV Hafen Rostock gewonnen! Die Mannschaft um Kapitän Leon-Phillip Junge konnte somit das letzte Hallenturnier in diesem Winter erfolgreich abschließen. Schon in den ersten Spielen wurde deutlich, dass die Warnemünder um den Pokal mitspielen sollten. Mit einer ruhigen Spielanlage, schönen Spielzügen und gut herausgespielten Chancen konnten alle Vorrundenspiele mit 1:0 gewonnen und das Ticket fürs Halbfinale gesichert werden. Dort traf unsere Mannschaft dann auf den SV Barth. Nach dem das Spiel in der regulären Spielzeit mit 1:1-Unentschieden endete, mussten wir uns im Neunmeterschießen durchsetzen. Torhüter Leon-Phillip parierte stark, entschärfte zwei Neunmeter und hatte somit maßgeblichen Anteil daran, dass wir nun im Finale gegen den FC Förderkader René Schneider standen. Im Finale erlöste Sören Wiechmann mit seinem Tor zum 2:1 die mitgereisten Fans. Dieser Spielstand konnte bis zum Schlusspfiff gehalten werden. Bei der anschließenden Siegerehrung bekamen wir die Medaillen von Hansa-Profi Marc Stein überreicht, der uns für die gute Leistung beglückwünschte und sich sogar noch zu einem Foto bereit erklärte.

Warnemünde: Leon-Phillip Junge, Clemens Benkner, Sören Wiechmann (1 Tor), Jakob Voigt (3), Lasse Scheil (3), Henning Mohr (1).

Testspielsieg gegen den Rostocker FC

Wenn das kein viel versprechender Test für die Rückrunde war! Unsere D-Jugend gewann am 23. Februar 2008 das Testspiel beim Rostocker FC mit 5:1. Nach einer mittelmäßigen ersten Halbzeit, drehten die Warnemünder Jungs in der zweiten Halbzeit auf und entschieden das Spiel mit einer ansprechenden Leistung für sich. Das Trainergespann äußerte sich anschließend zufrieden mit dem Spiel und hofft nun auf eine erfolgreiche Rückrunde.

Zusammengestellt von Hannes König

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.