Respektabler dritter Platz

Der SV Warnemünde erreichte bei der Hallen-Bezirksmeisterschaft der Alten Herren Ü35 einen respektablen 3. Platz. Mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage, gegen den späteren Bezirksmeister, ist diese Platzierung als Erfolg zu werten.

Gegen starke Gegner musste jeder Punkt hart erkämpft werden und das nötige Glück was man in so einem Turnier auch braucht war nun wahrlich nicht auf unserer Seite. Auch blieb das eigene Leistungsvermögen hinter den Erwartungen zurück, Nachlässigkeiten wurden gnadenlos mit Gegentoren bestraft. Durch die gute Moral innerhalb der Mannschaft konnte das entscheidende Spiel um Platz drei schließlich gewonnen werden.

MANFRED SANDER

Endrunde zur Hallen-Bezirksmeisterschaft 2007/2008

Ergebnisse: SV Warnemünde – SG Fiko Rostock 0:4, – FC Pommern Stralsund 2:2, – Sievershäger SV 2:2, – Gnoiner SV 2:1, – PSV Ribnitz-Damgarten 3:0.

Abschlusstabelle: 1. SG Fiko Rostock ( 16:4 Tore, 11 Punkte), 2. FC Pommern Stralsund (14:4, 11), 3. SV Warnemünde (9:9, 8), 4. Sievershäger SV (10:15, 7), 5. PSV Ribnitz-Damgarten (5:12, 2), 6. Gnoiner SV ( 6:16, 1).

Warnemünde: Theberath, Weggen – Marner (1 Tor), Haak (1), Kröpelin, Kleinpeter (1), Bruhs (2), Wendt (4).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.