Leon und Hannes im neuen Trikot

Ausziehen – anziehen. Gewusel im Rostocker Schuhgeschäft Deichmann in der Kröpeliner Straße. Sieben Jugendmannschaften aus Rostock und Schwerin gewannen bei einem Wettbewerb des Unternehmens komplette Trikot-Sätze in den Farben Blau und Weiß. Vier Teams waren in das Geschäft gekommen und zogen sich für den Fototermin die neue Kleidung über.

Hannes Ohl vom SV Warnemünde Fußball trägt eines der weißen Trikots. „Das Zeichen finde ich gut“, sagt der Neunjährige und tippt auf das Firmenemblem, mit dem die E-Jugendmannschaft in der kommenden Saison auf den Platz laufen wird.

Leon Junge steht bei den Warnemündern seit drei Jahren zwischen den Pfosten. Am Wochenende wird der achtjährige Hansa-Anhänger seine schwarze Torwartkluft das erste Mal beim Spiel gegen Hafen 2 zeigen dürfen. „Er hat Talent, ist reaktionsschnell und sicher“, lobt ihn sein Trainer. In der vergangenen Saison belegte der SV Warnemünde Fußball den fünften Platz in der Kreisklasse. Jan-Koller-Fan Hannes Ohl schoss allein 29 Tore.

Bundesweit hatten sich nach Deichmann-Angaben rund 5000 Vereine am Wettbewerb beteiligt. Aus M-V gewannen die E- und F-Jugendmannschaften von ESV Lokomotive Rostock 1948, FC Hansa Rostock, SG Warnow Papendorf, SV Warnemünde Fußball, Rostocker FC 1895 und Schweriner SC Breitensport. Die Ausstattung besteht aus Trikots, Hosen und Stutzen für 13 Feldspieler und Torwart. Bereits im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen den Fußball-Nachwuchs mit 1000 Fußball-Bekleidungen gefördert. In diesem Jahr gab’s 1500 Trikot-Sets.

AXM
Quelle: Ostsee Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.