Felix Utech bester Torhüter

Am Samstag stand für unsere Mannschaft die erste sportliche Herausforderung des Jahres an. In der Sporthalle Bertha-von-Suttner-Ring in Toitenwinkel trafen sich namenhafte Rostocker Clubs zur 2. Hallen-Stadtmeisterschaft.

Unsere Truppe trat mit acht motivieren Spielern an, die allesamt heiß auf den Titel waren. Mit Kyrian Rißmann gab sogar ein A-Jugendlicher sein Debüt in der 1. Mannschaft und wusste gleich zu überzeugen.

In Gruppe A bekamen es unsere Mannen um Coach Ralf Henninger mit dem FFC 90 Rostock, PSV Rostock und SG Motor Neptun Rostock zu tun. Nach einem Sieg gegen den FFC (4:1), einem Remis gegen den PSV (1:1) und einer unnötigen Pleite gegen Motor (1:2) qualifizierten sich die Jungs als Zweiter für das Halbfinale. Gegner war der Förderkader René Schneider. In einem spannenden Spiel unterlagen unsere Weißhosen am Ende mit 3:5 und mussten im Spiel um Platz 3 die automatische Qualifikation für das nächste Jahr erspielen.

Leider ließen Kräfte und Konzentration der jungen Mannschaft spürbar nach und so verlor man das letzte Spiel des Tages mit 1:3 gegen den PSV Rostock. Zudem wurde Felix Utech mit großer Mehrheit (der Trainer) zum besten Torwart der Stadtmeisterschaft gewählt. Stadtmeister wurde Titelverteidiger Rostocker FC nach einem 4:3 gegen den FC Förderkader René Schneider.

ERIC NEUBERT

2. Rostocker Stadtmeisterschaft

Warnemünde: Felix Utech – David Schelensky, David Krause (1 Tor), Heiko Mohrmann, Paul Schröder – Florian Hötschkes (1), Kyrian Rißmann (4), Nikolaj Lemsin (4).

Endstand: 1. Rostocker FC, 2. Förderkader René Schneider, 3. PSV Rostock, 4. SV Warnemünde, 5. UFC Arminia Rostock, 6. FFC Rostock 90, 7. SG Motor Neptun Rostock, 8. FSV NordOst Rostock.

Bester Torschütze: Christoph Thürk (Arminia) und Lars Rother (Förderkader) mit je 7 Toren (Lattenschießen vom Neun-Meter-Punkt gewinnt dann Lars Rother, 3 von 4 an die Latte geschossen, Thürk nur 2 Treffer).

Bester Torhüter: Felix Utech (Warnemünde).

Bester Spieler: Marc Mauersberger (Förderkader René Schneider).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.