C1-Junioren bei Hallenmeisterschaft

Durch sehr gute spielerische Leistungen in der Vorrunde zur Hallen-Bezirksmeisterschaft am 7. Januar 2006 in Ribnitz – vier Siege und ein torloses Unentschieden – war die Qualifikation zur Endrunde am 14. Januar 2006 in der Sporthalle Marienehe geschafft worden. Dies war nicht unbedingt von uns erwartet und so hatte der eine oder andere sportliche Kontrahent uns nicht auf seiner Rechnung. Letztendlich fuhren wir als einzige Rostocker Mannschaft zum Endausscheid.

Mit stolzer Brust und nicht allzu großen Hoffnungen gingen wir, trotz krankheitsbedingten Fehlens eines unserer Leistungsträger, in die erste Partie gegen den FSV Kühlungsborn. Der erste Sieg war geschafft und mit 5:2 ein guter Start gelungen. Zweites Spiel gegen den PSV 90 Güstrow: Durch eine sehr gute kämpferische Leistung wurde aus einem 1:2-Rückstand der Endstand zum 2:2 geschafft. Drittes Spiel: Tolle Leistung!!! – der spätere Hallenbezirksmeister SV Teterow 90 wurde mit einem 3:1-Sieg vom Hallenparkett geschickt.

Alle mitgereisten Eltern, Großeltern, Trainer und Spieler dachten es jetzt laut: „Da geht vielleicht doch was in Richtung Medaillenplatz“, aber durch eine unglückliche 2:4-Niederlage gegen den späteren Vizemeister Grimmener SV und ein 2:5 im letzten Spiel gegen den VfL Grün Gold Güstrow, Tabellenführer der laufenden Saison Bezirksliga Nord, waren leider alle Medaillenhoffnungen geplatzt.

Ein vierter Platz ist immer undankbar, doch auf das Erreichte sind wir alle mächtig stolz und im Namen aller möchten die Trainer Klaus Krüger und Andreas Hötschkes allen Spielern der C1-Junioren nochmals Danke sagen und weiter so!!!

ANDREAS HÖTSCHKES
Trainer der C1-Junioren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.