Beide Seiten gezeigt

Eine gemischte Vorbereitung auf die kommendes Wochenende startende Verbandsliga-Saison 2009/2010 rundete am Samstag die Testspielpartie gegen den 1. FC Obotrit Bargeshagen ab. Nach den Siegen gegen Wahrstorf (3:1) und Kröpelin (3:0) sowie den Niederlagen gegen Bentwisch (0:4) und Hansas A-Junioren (1:3) zeigten die Warnemünder auch gegen Bargeshagen beide Seiten ihres Könnens.

Bei herrlichem Sommerstrandwetter mühten sich die Roten in der ersten Halbzeit mächtig um ins Spiel zu kommen und fingen sich zudem zwei unnötige Gegentreffer (5., 43.). Erst nach dem Seitenwechsel zeigten sie ihr wahres Gesicht und kamen durch Treffer von Mohrmann (47.), Wilms (58., 90.) und Borchert (60.) zu einem schmeichelhaften 4:2 (2:0), was sie bei der Anzahl der Chancen noch ausbauen hätten können. Doch auch die Gäste standen kurz vor Schluss zweimal gefährlich vor SVW-Schlussmann Harder und vergaben kläglich.

Für Spielertrainer Heiko März zählt schlussendlich einzig und alleine der Verbandsliga-Auftakt bei Neuling TSV 1814 Friedland – dem ältesten Sportverein Deutschlands – bei dem ihm ein Teil des Stammpersonals aufgrund von Verletzungen nicht zur Verfügung steht. Eine richtungsweisende Saison für den SVW, der sich nun nach dem letztjährigen Aufstieg in der Liga etablieren muss.

MARTIN SCHUSTER

Testspiel in Warnemünde
SV Warnemünde – 1. FC Obotrit Bargeshagen 4:2 (0:2)

Warnemünde: Harder – Krause, März, Seide, Scharlock (46. Seide), Reimann, Borchert (75. Dorn), Mohrmann, Döscher, Knechtel, Wilms.

Tore: 0:1 Redlich (5.), 0:2 Mazur (43.), 1:2 Mohrmann (47.), 2:2 Wilms (58.), 3:2 Borchert (60.), 4:2 Wilms (90.).

Schiedsrichter: Olaf Groth (Rostock).

Zuschauer: 35.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.