Zweite Halbzeit brachte die Niederlage in Strasburg

2. Spieltag: SV EMCO Strasburg – SV Warnemünde 4:0 (0:0)

Leider gibt es nach dem ersten Auswärts-Auftritt des SV Warnemünde in Strasburg am 2. Spieltag auch keinen Erfolg zu vermelden. Im Gegenteil, es erwischte die Ostseestädter hart. Die erste Halbzeit wurde noch nach gefälligem Spiel mit einem torlosen Unentschieden beendet. Doch innerhalb kürzester Zeit wurde im zweiten Durchgang die 4:0 Niederlage am Samstag bei heißestem Sommerwetter besiegelt. EMCO setzte nach der 1:0 Führung gefährlich nach und baute den Vorsprung sicher aus. Zudem sah Mittelfeldakteur Frank Borhardt noch Foulspiel die Rote Karte.

Warnemünde: Bräutigam – Lindenberg, Meyer, Schuster – Krause, Rosenberger (85. Döring), Borchardt, Görlitz – Finger (70. Thum), Kirchenberg, Hätzold.
Tore: 1:0 Peitsch (64.), 2:0 Peitsch (78.), 3:0 Persecke (80.), 4:0 Kunze-Voß (84.).
Zuschauer: 115.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.