Testphase auf die Kreisliga-Rückserie

Nach dem Winter-Trainingslager in Johanngeorgenstadt (Erzgebirge) begann für die 2. Mannschaft des Klubs die Vorbereitung auf den Rückrunden-Start am 25. März 2006 in den heimischen Gefilden.

Mit dieser Übersicht stellen wir Ihnen die Resultate und Analysen der Testspielbegegnungen zusammen.

Sonntag, 12. März 2006 – 10.00 Uhr
SG FIKO Rostock II – SV Warnemünde Fußball II 3:1 (0:0)

Ähnliche Bedingungen wie eine Woche zuvor ließen auf dem Hartplatz in Marienehe nur selten spielerische Stafetten zu. Im ersten Durchgang standen die Warnemünder defensiv kompakt, erarbeiteten sich nach vorne aber zu wenige Chancen. Nach dem Seitenwechsel traf Nils Janßen per Distanzschuss von halbrechts zur verdienten Führung. Im Anschluss trafen die Gastgeber zum Ausgleich und kamen durch ein Eigentor in Front. Ebenso setzten die Jungs von FIKO den Schlusspunkt, allerdings aus abseitsverdächtiger Position.

Warnemünde: Danilo – Bergmann, Pinther, Kröger – Schuster, Vierling – Lenz (46. Schröder), Döring, Janßen – Brinkmann, Lorbeer (46. Heinze).
Tore: 0:1 Nils Janßen (49.), 1:1 (57.), 1:2 Döring (65./Eigentor), 1:3 (82.).

Samstag, 4. März 2006 – 11.00 Uhr
SG Motor Neptun Rostock II – SV Warnemünde Fußball II 3:3 (2:3)

Auf dem schneebedeckten Hartplatz an der Hans-Sachs-Allee kamen die Warnemünder gegen die 2. Mannschaft der SG Motor Neptun Rostock nicht aggressiv genug in die Partie und somit schnell in den 0:2-Rückstand. Das vollkommen umformierte Gäste-Team hielt im Anschluss aber stark dagegen und drehte das Spiel noch vor der Pause in eine Führung um. Nach dem Seitenwechsel blieben zahlreiche Chancen der Born-Elf ungenutzt, was sich in dem letztlich nicht unverdienten Ausgleich der Hausherren rächte.

Warnemünde: Witt – Kröger, Vierling, Bergmann – Lorbeer – Janßen, Schuster, Lenz, Reisgies – Dräger, T. Reimer.
Tore: 1:0 Marcel Kempert (8.), 2:0 Martin Kaben (15.), 2:1 Florian Lenz (24.), 2:2 Thomas Reimer (32.), 2:3 Thomas Reimer (39.), 3:3 Gunnar Pallutz (73.).
Schiedsrichter: Torsten Arth (Rostock).

Samstag, 25. Februar 2006 – 13:00 Uhr
SG FIKO Rostock (Bezirksliga) – SV Warnemünde Fußball II 2:1 (0:1)

Das erste Testspiel im WM-Jahr NullSechs verlief gegen den aktuell Vierten der Bezirkliga Nord, SG FIKO Rostock, schon ganz ordentlich. Einziges Manko auf dem Hartplatz in Marienehe war die schlechte Chancenauswertung der Warnemünder.

André Born: Im ersten Spielabschnitt hatten wir den Bezirksligisten im Griff und versäumten es den Sack zu zumachen. Im Verlauf der 2. Hälfte ließ bei uns die Konzentration etwas nach, obwohl wir auch dann noch hundertprozentige Torchancen nicht verwerten konnten.

Warnemünde: Juhl – Hammerschmidt, Kröger, Bergmann, Sven – Reisgies, Michael, Vierling, Janßen – Brinkmann, Lenz. Wechselspieler: Lorbeer, Schröder, Do Tuan, Lippke.
Tore: 0:1 Matthias Vierling (23.), 1:1 (48.), 1:2 (53.).

Zusammengestellt von Martin Schuster und Matthias Vierling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.