SVW II mit 0:5-Niederlage beim Post SV Rostock

25. Spieltag: Post SV Rostock – SV Warnemünde II 5:0 (2:0).

Warnemünde: Appelt – Tran, Ziesemer, Engels (60. Wolter), Harpke – Hoppe, Gehrisch, Vierling, Böckler – Pat, Mohrmann.

24. Spieltag: SV Warnemünde II – SG Motor Neptun 4:7 (3:3).

Warnemünde: Sens – Tran, Jenß (6. Janßen, 65. Reimer), Kröger, Harpke – Hoppe (80. Wolter), Gehrisch, Vierling, Böckler – Mohrmann, Konerow. Tore: 1:1 Mohrmann (9.), 2:1 Konerow (20.), 3:1 Mohrmann (25.), 4:5 Böckler (74.).

23. Spieltag: SV Reinshagen 64 – SV Warnemünde II 1:2 (1:0).

Warnemünde: Appelt – Tran, Kröger, Engels, Harpke – Hoppe, Gehrisch, Vierling, Böckler (90. Wolter) – Konerow, Reimer. Tore: 1:0 (9.), 1:1 Konerow (58.), 1:2 Gehrisch (67.).

22. Spieltag: Sievershäger SV 1950 II – SV Warnemünde II 3:0 (2:0).

Warnemünde: Konerow – Bergmann, Gehrisch (46. Jenß), Kröger, Harpke – Janßen (88. Appelt), Ullmann, Vierling, Mohrmann – Tran (77. Hoppe), Witt.

21. Spieltag: ESV Lok Rostock 1948 – SV Warnemünde II 1:1 (0:0).

Warnemünde: Konerow – Witt (70. Lorbeer), Gehrisch, Kröger, Harpke (35. Wolter), Jahn, Mohrmann, Vierling, Tran – Hoppe, Taust. Tore: 0:1 Lorbeer (77.), 1:1 (90.).

20. Spieltag: SV Warnemünde II – FSV Kühlungsborn 0:1 (0:0).

Warnemünde: Appelt (32. Sens) – Witt, Kröger, Jenß (25. Mohrmann), Harpke – Tran, Greuel, Vierling, Böckler – Gehrisch, Hoppe. Tor: 0:1 Trapp (70.).

18. Spieltag: SV Warnemünde II – SG Fiko Rostock 1:1 (1:1)

Warnemünde: Konerow – Janßen, Kröger, Gehrisch (76. Reimer), Harpke – Witt, Engels, Vierling, Böckler – Mohrmann, Hoppe (46. Tran). Tore: 0:1 (7.), 1:1 Vierling (26.).

17. Spieltag: SV 1932 Klein Belitz – SV Warnemünde II 1:1 (0:0)

Warnemünde: Konerow – Bergmann, Kröger, Zedler, Janßen – Jahn, Engels (87. Harpke), Vierling, Mohrmann – Christian (46. Böckler), Witt. Tore: 0:1 Witt (56.), 1:1 (65.).

16. Spieltag: SV Warnemünde II – Bad Doberaner SV 90 II 1:1 (1:0)

Warnemünde: Konerow – Bergmann, Kröger, Zedler, Ziesemer (60. Tran) – Jahn, Jens (51. Böckler), Vierling, Witt (85. Christian) – Harpke, Mohrmann. Tore: 1:0 Witt (16.), 1:1 Mers (63.).

15. Spieltag: SV Warnemünde II – Doberaner SC 0:3 (0:2)

Warnemünde: Konerow – Bergmann, Zedler, Janßen, Ziesemer (65. Jenß) – Witt, Engels (71. Gehrisch), Vierling, Böckler – Tran (46. Harpke), Mohrmann. Tore: 0:1 Frank (22.) 0:2 Frank (32.) 0:3 Frank (63.).

14. Spieltag: FSV Kritzmow – SV Warnemünde II 0:1 (0:0)

Erst der zweite Saisonsieg, doch schon wieder gegen das Spitzenteam aus Kritzmow (Siehe 14. Spieltag). René Herzog erzielte das entscheidenden Tor.

Warnemünde: Konerow – Bergmann, Zedler, Kröger (61. Janßen), Ziesemer – Herzog, Engels, Vierling, Ullmann – Tran (90. Hoppe), Witt (69. Böckler). Tor: 0:1 Herzog (69.).

13. Spieltag: SV Warnemünde II – FSV Kritzmow 2:0 (1:0).

Eine couragierte Leistung belohnte zum Ende der Hinrunde den ersten Punktedreier der Saison. Gegen den fast schon sicher geglaubten Herbstmeister aus Kritzmow legte Niklas Witt die frühe Führung vor, die nach einer heftigen Druckphase des FSV kurz vor Ende durch Robert Böckler noch ausgebaut und letztlich überstanden wurde.

Warnemünde: Appelt – Pilat, Gehrisch, Kröger, Ziesemer – Tran, Witt (80.Jenß), Vierling (82. Reimer), Engels, Böckler – Harpke (87. Jankowski). Tore: 1:0 Witt (15.), 2:0 Böckler (89.).

12. Spieltag: Heiligenhäger SV – SV Warnemünde II 5:1 (3:1).

Warnemünde: Sens – Janßen (80. Wolter), Gehrisch (55. Hoppe), Kröger, Jenß (70. Jankowski), Harpke – Tran, Witt, Vierling, Böckler – Reimer. Tore: 0:1 Reimer (2.), 1:1 Ziehm (8.), 2:1 Poppe (18.), 3:1 Poppe (27.), 4:1 Ziehm (68.), 5:1 Noky (73.). Schiedsrichter: Holger Dinnebier (Kritzmow). Zuschauer: 40.

11. Spieltag: SV Warnemünde II – Post SV Rostock 0:3 (0:2)

Warnemünde: Konerow – Janßen, Gehrisch, Kröger, Tran (46. Hoppe) – Witt (84. Wolter), Engels, Vierling, Böckler – Harpke, Hätzold. Tore: 0:1 Buckentin (20.), 0:2 Buckentin (30.), 0:3 Buckentin (60.).

10. Spieltag: SG Motor Neptun Rostock – SV Warnemünde II 3:1 (1:0).

Warnemünde: Sens – Harpke, Kröger, Pilat (65. Jahn), Tran (46. Jenß) – Herzog (63. Janßen), Greuel, Vierling, Böckler – Witt, Gehrisch. Tore: 1:0 (1.), 2:0 (62.), 3:0 (75.), 3:1 Harpke (79.).

9. Spieltag: SV Warnemünde II – SV Reinshagen 64 2:2 (1:0).

Warnemünde: Sens – Harpke, Pilat, Jenß, Tran – Herzog, Vierling, Witt, Böckler – Knechtel, Lange. Tore: 1:0 Knechtel (37.), 1:1 Bartels (47.), 1:2 Bartsch (55.), 2:2 Lange (68.). Schiedsrichter: Christoph Dahlmann. Zuschauer: 40.

8. Spieltag: SV Warnemünde II – Sievershäger SV 1950 II 0:1 (0:1).

Warnemünde: Sens – Harpke, Pilat (33. Mohrmann), Kröger, Ziesemer – Greuel, Vierling (67. Herzog), Engels (67. Jenß), Böckler – Lange, Knechtel. Tor: 0:1 (18.). Gelb-Rote Karte: Ziesemer (58.).

7. Spieltag: SV Warnemünde II – ESV Lok Rostock 0:0.

Warnemünde: Konerow – Tran (46. Witt), Pilat (70. Reimer), Kröger, Gehrisch, Harpke – Janßen, Vierling, Engels, Böckler – Knechtel (75. Jenß).

6. Spieltag: FSV Kühlungsborn II – SV Warnemünde II 3:0 (0:0).

Warnemünde: Sens – Janßen, Kröger, Engels, Tran – Jahn, Vierling, Knechtel (80. Hoppe), Böckler (55. Gehrisch) – Harpke, Dorn (70. Jenß).

5. Spieltag: SV Warnemünde II – LSG Elmenhorst 2:3 (2:0).

Warnemünde: Sens – Janßen, Kröger (55. Hoppe), Jenß (80. Jankowski), Tran – Jahn, Lange, Vierling, Engels, Böckler – Reimer (55. Gehrisch). Tore: 1:0 Lange (6.), 2:0 Vierling (20.).

4. Spieltag: SG Fiko Rostock – SV Warnemünde II 2:0 (0:0).

Warnemünde: Sens – Janßen, Kröger, Gehrisch (65. Jenß), Dorn (78. Wolter) – Böckler, Lange, Vierling, Baaske – Jahn, Harpke (65. Reimer).

3. Spieltag: SV Warnemünde II – SV 1932 Klein Belitz 0:2 (0:1).

Kapitän Matthias Vierling: Wir haben zu keiner Zeit ins Spiel gefunden und uns lediglich zwei Torchancen in den 90 Minuten erarbeiten können. Obwohl von Belitz spielerisch auch nicht viel zu sehen war, geht die Niederlage in Ordnung.

Warnemünde: Sens – Janßen, Jenß, Kröger, Böckler – Jahn, Ullmann, Vierling, Lange, Griese (70. Gehrisch), Harpke (55. Tran). Tore: 0:1 (10.), 0:2 (65.).

2. Spieltag: Bad Doberaner SV 90 II – SV Warnemünde II 2:2.

1. Spieltag: Doberaner SC – SV Warnemünde II 2:2 (2:1).

Kapitän Matthias Vierling: Aufgrund der vielen Spieler-Ausfälle können wir mit dem Punkt sehr zufrieden sein. In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel sogar beherscht und zu Recht den Punkt mitgenommen.

Warnemünde: Konerow – Janßen, Jenß, Pilat (74. Appelt), Hammerschmidt – Tran (55. Jahn), Vierling, Hoppe, Böckler – Harpke, Knechtel. Tore: 0:1 Vierling (5.), 1:1 (15.), 2:1 (25.), 2:2 Vierling (85.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.