Spielberichte vom 9.12. – 10.12.2002

B-Junioren: (Pokal-Achtelfinale): Grimmen SV – SV Warnemünde 3:1 (2:0)

In der 1. Halbzeit waren die Jungs überhaupt nicht auf dem Platz, sie gewannen kaum Zweikämpfe und ließen dem Gastgeber viele Räume zum Kombinieren. So stand es zu Recht zur Halbzeitpause 2:0 für den Grimmener SV. Nach Wideranpfiff waren Sie aber wie ausgewechselt. Jetzt wurde gekämpft und gespielt. Doch nach dem Anschlusstreffer versiebten Sie zahlreiche sehr gute Torchance, darunter auch einen Foulelfmeter. Und als Sie alles nach vorne warfen, kassierten Sie nach einem Konter prompt den dritten Gegentreffer.

SV Warnemünde: Tobias Köpcke – Manuel Berger, Markus Braun, Christoph Seide – Stefan Lorbeer, Christian Pilat, Florian Lenz, Ingo Bergmann – Gordon Pohnke (41. Philipp Michaelis), Wieland Wittmüß, Lars Reimann.
Tore: 1:0 (13.), 2:0 (27.), 2:1 Wittmüß (41.), 3:1 (65.).

C-Junioren: SV Hafen Rostock – SV Warnemünde 1:4 (0:1)

D-Junioren: SV Hafen Rostock – SV Warnemünde 1:1 (1:0)

Nach katastrophalen Fehlern in der Abwehr der Warnemünde erzielte der SV Hafen nach der einzigen Torchance im Spiel den Führungstreffer. Danach zogen sich die Gastgeber weit zurück und lauerten auf Konter. Die Warnemünder spielten und kombinierten gut, agierten vor dem gegnerischen Tor aber zu unentschlossen. Nach der Halbzeitpause mache der Gast weiter Druck und erzielte den verdienten Ausgleich. Danach spielte nur noch der Gast, jedoch bewies sich der Torhüter des SV Hafen als sicherer Rückhalt seiner Mannschaft. Der SV Hafen Rostock bleibt somit weiter Spitzenreiter und behält den SV Warnemünder als schärfsten Verfolger mit 2 Punkte Rückstand hinter sich.

Tore: 1:0, 1:1 Rene Herzog.

Zusammengestellt von Anh Ngo Tuan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.