Spielberichte vom 29.03. – 30.03.2003

A-Junioren: SV 47 Rövershagen – SV Warnemünde 0:4 (0:2)

Nach drei Heimspielen infolge sollten das erste Auswärtsspiel seit langem eine echte Generalprobe für die A-Junioren werden, da es zum 3. Platzierten der Kreisklasse im Bereich Warnow A-Jugend ging.

Die erste Halbzeit war deshalb auch nicht durch spielerische Raffinesse, sondern mehr durch lange Bälle und viele Fehlpässe geprägt. In den ersten 15 Minuten spielte sich das Geschehen, nichtsdestotrotz im Strafraum des SV Rövershagen ab und so konnte durch den viertelstündigen Druck das 1:0 nach 15 Minuten erzielt werden. Danach ließ der Druck auf die Abwehr der Rövershäger mehr und mehr nach und das Spiel war in beiden Hälften gleichseitig verteilt. Jedoch waren die Warnemünder A-Junioren immer wieder durch Standardsituationen brandgefährlich und so fiel das 2:0 nach 35 Minuten nach einer Ecken eher weniger verdient. Auch nach der 2:0 Führung steckten die Rövershäger nicht zurück und konnten durch cleveres Mann gegen Mann spielen in der Abwehr immer mit einem Mann mehr auf die Warnemünder Defensive anrennen. Diese stand sicher und konnte die Führung mit in die Halbzeit retten.

In Hälfte Zwei stieg dann der Druck des Gastgebers deutlich und die Abwehr der Warnemünder wurde nun häufiger auf die Probe gestellt. In der Offensive der A-Junioren war nicht mehr viel los und vieles lief über Konter. Und genau diese Konter waren das Mittel zum Erfolg, da nach genau 75 Minuten ein Ballverlust dazu führte, dass der Ball nach einem schnellen Tempogegenstoß zum 3:0 eingenetzt werden konnte. Nun war der Druck gebrochen und es konnte kurz vor Schluss der verdiente Sieg klar gemacht werden.

Warnemünde: Andreas Werner – René Mazur, Jan Pinther, Jan Hammerschmidt – Victor Maigurov, Nils Wiedl, Christian Schumacher, Johannes Jäger – Sebastian Biese, Martin Bartsch, Alexander Fogel.
Tore: 0:1, 0:3 Sebastian Biese ( 15.,75. ), 0:2 Nils Wiedel ( 35. ), 0:4 Alexander Fogel ( 86.).

C1-Junioren: PSV Güstrow – SV Warnemünde 0:2 (0:1)

Nach dem verpatzten Auftritt in Bergen konnte die Mannschaft sich in diesem Spiel kämpferisch wie auch spielerisch steigern. Waren die ersten zwanzig Minuten noch ausgeglichen, gehörte der Rest der Spielzeit dem SV Warnemünde. Bei bessere Chanceverwertung (verschossene Elfmeter, Latte, Pfosten) hätte das Spiel noch wesentlich höher ausfallen können.

Warnemünde : Michael Zweigle – Duc Ta Minh, Arne Ziesemer, Hoang Nguyen – David Gehrisch (65. Thomas Reimer), Martin Hering, Hannes König, Sebastian Lange (70.Felix Milbradt) – Christian Lentzner, Tobias Ehrke (72. Martin Görges), Lars Döscher.
Tore: 0:1, 0:2 Tobias Ehrke(35., 47.).

D1-Junioren: PSV Güstrow – SV Warnemünde 2:5 (1:0)

Warnemünde: Appelt, Tobias (50.Florian Kremser) – René Herzog, Paul Suares, Christoher Migas –-Denes Funk, Jan Otte, Robert Braun, Maximilian Rausch – Sebastian Frahm (31. Christian Strobel), Christian Engels, Pascal Alm.
Tore: 1:0 (20.), 1:1 Paul Suares (32.),1:2 Denes Funk (45.), 1:3 Paul Suares (46.),1:4 Pascal Alm (50.), 1:5 Christian Engels (56.), 2:5 (58.).

D2-Junioren: SV Warnemünde – ESV Rostock 3:1

Tore: Markus Lücke (2), Daniel Frehse.

E-Junioren: SV 47 Rövershagen – SV Warnemünde 1:7

Tore: Martin Ahrens (2), Hannes Hardt (2), Christos Plexidas, Henning Anderson, Maximilian Kirschner.

F-Junioren: SV Hafen Rostock II – SV Warnemünde 0:7 (0:3)

Tore: Hannes Ohl (5), Ron Weitkunat (2).

Zusammengestellt von Anh Ngo Tuan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.