Spielberichte vom 15./16. und 22./23.11.2003

Spielberichte vom 15. 11. – 16. 11. 2003

A-Junioren: SV Warnemünde Fußball – SV Teterow 1:5 (1:5)

Aus der Konterstellung wollte der Neuling eigentlich agieren, wozu das frühe 1:0 auch noch passte. Doch die SVW-Jungen wollten in der Folgezeit zuviel und wurden ihrerseits klassisch ausgekontert. So stand es bereits zur Pause 1:5.

Warnemünde: Aul – Mazur, Pinther, Hammerschmidt – Wiedl, Schuhmacher, Juhl, Jäger (46. Lorbeer) – Biese, Bartsch, Werner (46. Borchert).
Tore: 1:0 Martin Bartsch (2.), 1:1 (15./direkter Freistoß), 1:2 (20.), 1:3 (33.), 1:4 (37.), 1:5 (44.).

B-Junioren: SV Warnemünde Fußball – SV Teterow 90 3:0 (0:0)

Die erste Hälfte verlief sehr ausgeglichen. Später erwischte der SVW seinen Kontrahenten mit blitzsauberen Kontern eiskalt. „Mit der geschlossenen Leistung meiner Mannschaft bin ich heute sehr zufrieden.“, konstatierte SVW-Trainer André Born.

Warnemünde: Warnke – Pilat, Witt, Ta Minh, Ziesemer – Nemec, Lentzner, Michaelis, Ehrke – Döscher, Federov.
Tore: 1:0, 2:0 Lars Döscher (43., 57.), 3:0 Tobias Ehrke (64.).

C-Junioren: SV Teterow 90 – SV Warnemünde Fußball 1:8 (0:3)

Mit dem vierten Sieg in Folge beendete unsere Mannschaft die Hinrunde der Bezirksliga. Durch den auch in der Höhe verdienten Auswärtssieg, belegt unsere Elf zur Halbzeit der Saison einen guten 6. Platz. Das Spiel gegen den Tabellenvorletzten war in der ersten Halbzeit nicht schön anzusehen da zu viel mit dem Ball gelaufen wurde anstatt den besser postierten Mitspieler anzuspielen. Nach dem Wechsel besann sich die Mannschaft dann zumindest im Angriffsspiel auf Ihr vorhandenes Können, so das die erzielten Tore alle gut heraus gespielt wurden. Kritisch anzumerken bleibt, dass das Abwehrverhalten auch an diesem Tag sehr Fehlerbehaftet war und man so gegen einen harmlosen Gegner wieder nicht zu Null spielen konnte. Im Hinblick auf die noch ausstehenden, richtungsweisenden Spiele in diesem Jahr, ein unbedingt noch abzustellender Fakt.

THOMAS ENGELS

Warnemünde: Kremser – Strobel, Otte, Gehrisch, Rausch, Funk, König, Immig (53. Appelt), Lange, Engels, Alm.
Tore: 0:1 Rausch (18.), 0:2 Engels (20.), 0:3 Funk (24.), 0:4 Lange (38.), 0:5 Engels (41.), 0:6 Rausch (43.), 0:7 Engels (48.), 0:8 Engels (53.), 1:8 (67.).

D-Junioren: SV Teterow 90 – SV Warnemünde Fußball 2:2

Tore: Daniel Frehse, Marcus Lücke.

C2-Junioren: SV Warnemünde Fußball – SG Motor Neptun 6:0 (3:0)

Warnemünde: Hub – Wegner, Söllig, Korth – Westerndorf, Frahm ( Mewes), Zippel, Wachs, Görges – Ott (Krüger), Möller.
Tore: Martin Görges (2), Sven Möller, Lars Krüger, Sascha Wachs, Robert Westerndorf.

D2-Junioren: SV Warnemünde Fußball – SV Hafen Rostock 1:3

Tor: Hannes Hardt.

Spielberichte vom 22. 11. – 23. 11. 2003

A-Junioren (Pokal): SV Warnemünde Fußball – PSV Ribnitz-Damgarten 4:5 n. E. (0:0, 1:1, 1:1)

In Hälfte eins neutralisierten sich beide Teams schon im Mittelfeld, so dass es kaum zu Tor- szenen kam. Später übernahm der SVW mehr die Initiative und hätte schon in der regulären Spielzeit (drei Lattentreffer), spätestens aber in der Verlängerung, alles klarmachen müssen. Im Elfmeterschießen hatte Ribnitz das glückliche Ende für sich.

Warnemünde: Werner – Mazur, Kröger (80. Tiefholz), Hammerschmidt – Wiedl (62. Lenz), Schuhmacher, Biese, Bergmann – Lorbeer (62. Seide), Bartsch, Fogel.
Tore: 1:0 Sebastian Biese (62.), 1:1 (84.).

B-Junioren (Pokal): Sievershäger SV – SV Warnemünde Fußball 1:5 (1:3)

Die Anfangsviertelstunde hielt der SSV noch gut mit, geriet aber dennoch mit 0:2 ins Hintertreffen. Mit dem Anschluss- tor bekamen die Hausherren noch einmal Aufwind, doch ein krasser Torwartfehler, zum 1:3, zerstörte die Hoffnungen auf den Ausgleich. Fortan bestimmte Warnemünde die Partie sicher und kam zum erwartet klaren Pflichtsieg.

Warnemünde: Warnke – Pilat, Witt, Ziesemer, Hering – Lentzner, Michaelis (78. Heidtmann), Ehrke, Ta Minh – Döscher, Federov (60. Berthold).
Tore: 0:1 Lars Döscher (10.), 0:2 Nikita Federov (12.), 1:2 Sascha Putscher (15.), 1:3 Döscher (25.), 1:4 Christian Lentzner (55.), 1:5 Döscher (70.).

C-Junioren (Pokal): Rostocker FC – SV Warnemünde Fußball 0:5

D-Junioren (Pokal): SV Warnemünde Fußball – PSV Güstrow 1:0 (1:0)

Die Warnemünder bestimmt von Anfang an die Partie, erarbeiteten sehr viele Torchancen. Trotzdem musste sie bis kurz vor dem Halbzeitpfiff warten bis der Ball im Güstrower Tor landete. Auch wenn nur mit einem knappen Ergebnis, haben sie diese Partie völlig verdient gewonnen.

Warnemünde: Weber – Kuligowski, Weiss, Lücke, Schumann – Hötsckes, Renner, Nguyen Hoai, Prüfert – Frehse, Müller (Bening).
Tor: Ole Renner.

C2-Junioren: SV Warnemünder Fußball – FSV Dummerstorf 1:9

Nach zehn Minuten war die Partie praktisch entschieden. Da lag der Gastgeber schon mit 0:3 in Rückstand. Sie zeigten in diese Partie kaum Laufbereitschaft sowie Aggressivität.

Warnemünde: Wanke – Wegner (Milbradt) , Söllig, Korth – Westerndorf, Zippel, Frahm, (Mewes), Wachs, Görges (Krüger) – Ott, Möller.
Tor: Sascha Wachs.

Zusammengestellt von Anh Ngo Tuan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.