Gegner waren eins, zwei Nummern zu groß

Bei der diesjährigen Vorrunde der Hallen-Kreismeisterschaft der F-Junioren in der Sporthalle Kopenhagener Straße (Lütten Klein) ging es in der Staffel IV für die Warnemünder maximal um Platz 4 der starken 6er Staffel. Die Gegner wie der FC Hansa Rostock (0:6), SV Hafen Rostock 61 (0:4) oder der SV 47 Rövershagen (0:3) waren doch am heutigen Tage eins, zwei Nummern zu groß.

Gegen Lok Rostock kamen wir zu einem torlosen Remis und konnten dabei sogar öfter mal vor das gegnerische Tor kommen. Doch leider merkte man bei den SVW-Angreifern den zweijährigen Altersunterschied zu ihren Gegnern. Noch war allerdings der 4. Platz drin. Im Spiel gegen den PSV (0:1) spielten die Rostocker nur auf das Warnemünder Tor. Alle auf sein Tor abgefeuerten Schüsse hielt der heute sehr gut haltende Eike Reck. Leider ging der (fast) allerletzte Schuss dann doch unglücklich ins Tor. Am Ende blieb dann nur der letzte Platz in der Gruppe.

Warnemünde: Eike Reck – Gunnar Wirth, Lennard Kuss, Jan Michael, Laurin Haase, Max-Ole Henkel, Niklas Garbe, Paul Louis Demke.

JENS MICHAEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.