Bronze-Rang erneut bestätigt

Bei der Endrunde der Hallenfußball-Kreismeisterschaft des Kreisfußballverbandes Rostock-Warnow wiederholte der SV Warnemünde Fußball II am Sonntag in der Fiete-Reder-Sporthalle in Marienehe den Bronze-Platz des vergangenen Jahres. Kreismeister wurde der Vorjahres-Vierte SV Pastow II, der sich nach sechs Siegen und nur einem Unentschieden (gegen den SVW II) souverän den Titel sicherte. Auf dem zweiten Platz landete mit vier Punkten Rückstand der PSV Rostock.

Die Warnemünder mussten sich nach zwei knappen Niederlagen gegen den SV 47 Rövershagen (1:2) und den PSV Rostock (1:2) aus dem Titelrennen verabschieden. Da halfen auch die vier Siege gegen die LSG Elmenhorst II (3:2), Titelverteidiger SV Hafen Rostock 61 II (3:0), Post SV Rostock (3:1) und den SV 26 Cammin (4:2) nicht weiter.

MARTIN SCHUSTER

Hallen-Kreismeisterschaft 2006/2007

Ergebnisse: SV Pastow II – PSV 3:2, – Warnemünde II 2:2, – Rövershagen 2:0, – Elmenhorst II 4:2, – Hafen II 3:0, – Post 5:0, – Cammin 4:3. PSV Rostock – Warnemünde II 2:1, – Rövershagen 5:2, – Elmenhorst II 5:1, – Hafen II 1:2, – Post 5:1, – Cammin 4:1. SV Warnemünde Fußball II – Rövershagen 1:2, – Elmenhorst II 3:2, – Hafen II 3:0, – Post 3:1, – Cammin 4:2. SV 47 Rövershagen – Elmenhorst II 2:0, – Hafen II 2:2, – Post 2:0, – Cammin 2:0. LSG Elmenhorst II – Hafen II 5:2, – Post 2:2, – Cammin 5:3. SV Hafen Rostock II – Post 2:1, – Cammin 3:5. Post SV Rostock – SV Cammin 2:1.

Endstand: 1. SV Pastow II (23:9 Tore, 19 Punkte), 2. PSV Rostock (24:11, 15), 3. Warnemünde Fußball II (17:11, 13), 4. SV 47 Rövershagen (12:10, 13), 5. Elmenhorst II (17:21, 7), 6. SV Hafen Rostock 61 II (11:20, 7), 7. Post SV Rostock (7:20, 4), 8. SV 26 Cammin (15:24, 3).

Warnemünde: Konerow (4 Tore) – Zedler (1), Mohrmann (5), Bergmann(2), Pilat, Dexter (1), Witt (1), Kröger (1), Saß (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.