A- und B-Junioren mit weiteren Siegen

Am 15. Spieltag der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren gewann der SV Warnemünde das Lokalderby bei der SG Motor Neptun Rostock mit 5:3.

Motor Neptun Rostock – SV Warnemünde Fußball 3:5 (2:2)

Den besseren Start erwischte Neptun, sorgte mit dem Führungstor dafür, dass beide Teams jegliche taktische Fesseln ablegten. Warnemünde kam erst in den Schlussminuten auf die Siegerstraße, hatte aber noch einige heikle Situationen zu überstehen.

Neptun: Burkhardt – Both – Sternhagen, Günther, Janert – Simon (75. Kords), Greuel, Möller, Pietruska – Mahlke (58. Eller), Josupeit.
Warnemünde: Aul – Mazur, Pinther, Hammerschmidt – Kröger (65. Bergmann), Schumacher, Wiedl, Jäger – Kunz (83. Schaweschon), Werner, Fogel.
Tore: 1:0 Patrick Möller (18.), 1:1 Alexander Fogel (29.), 2:1 Toni Josupeit (30.), 2:2 Fogel (36.), 2:3 Andreas Werner (48.), 3:3 Thomas Greuel (62.), 3:4 Sebastian Kunz (81.), 3:5 Fogel (90.).

B-Junioren

Erneut gelang es dem Sievershäger SV zu punkten. Nach dem 1:1 beim SV Hafen Rostock gab er die „rote Laterne“ an Laage ab. Zum rettenden zehnten Platz fehlen noch acht Punkte.

PSV Rostock – SV Warnemünde Fußball 1:6 (0:2)

Von Beginn an zeigten sich die Gäste deutlich überlegen, taten sich aber besonders in Halbzeit eins mit dem Toreschießen schwer. Die Chancenverwertung war das einzige Manko des SVW.

Warnemünde: Zweigele – Witt (68. Reimer) – Ziesemer, Ta Minh, Pilat – Michaelis (77. Heidtmann), Nemec, Hering, Lentzner – Döscher, Fedorov.
Tore: 0:1 Lars Döscher (22.), 0:2 Oliver Nemec (27.), 0:3 Christian Lentzner (53.), 0:4 Döscher (56.), 1:4 (63.), 1:5 Lentzner (71.), 1:6 Phillip Michaelis (74.).

FSV Laage – TSV Einheit Tessin 1:5 (0:2)

Insgesamt hatte der Aufteiger wenig Probleme. Lediglich in der Phase nach der Pause, als die Hausherren zum Anschluss trafen, wackelten die Tessiner ein wenig.

Tessin: Junghans – H. Kalay – Uhl, Töllner, Klein – Krügel, Brennmehl, Schumacher, A. Kalay – Schmidt (60. Sievert), Behr.
0:1 Matti Uhl (15.), 0:2 Andy Behr (35.), 1:2 (44.), 1:3 Behr (50.), 1:4 Marco Klein (61.), 1:5 Kay Krügel (74.).

SV Hafen Rostock – Sievershäger SV 1:1 (0:1)

Nach der Gästeführung berannten die Hafen-Jungen das SSV-Gehäuse, versiebten dabei jede Menge Möglichkeiten.
Hafen: Hanjo Marquardt – Weder, Schubert, Christen – Henry Marquardt, Mattaj, Rickmann, Weihrauch, Nützmann – Noerenberg (47. Pfannenstiel), Schuckart.
SSV: Gaedke – Pabel, Prust, Witt – Kirmse, Kroh, Mamat, Seyer, Rohde (62. Pape) – Wahl, Kattenberg (79. Warnowius).
Tore: 0:1 Max Prust (32./Foulstrafstoß), 1:1 Henry Marquardt (80.).

TORSTEN ARTH
Quelle: NNN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.