Vier Gegentreffer vor Wintereinbruch

SV Warnemünde – MTV Leck von 1889 0:4 (0:3)

Vor dem großen Wintereinbruch testeten die Warnemünder Fußballer am Freitag auf dem Kunstrasen in Evershagen gegen den MTV Leck von 1889. Auf dem schneebedecktem Boden stand ein flüssiges Kombinationsspiel außer Frage. Trotz dieser Verhältnisse nutzten die Gäste aus der Verbandsliga Schleswig-Holstein bis zur Pause ihre Chancen konsequent und führten klar mit 0:3. Nach dem Seitenwechsel kamen die Warnemünder dann besser ins Spiel, doch über Lattentreffer und Pfostenschüssen nicht hinaus. Mit einem sauber abgeschlossenen Konter beendeten die Nordfriesen die Partei.

Warnemünde: Harder (46. Frost) – Krause, März, Schröder, Seide, Reimann, Lohan (46. Wilms), Ahrens, Mohrmann (46. Scharlock), Knechtel (46. Apitz), Borchert (46. Bartsch).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.