Fünf Siege in Folge

Die 2. Mannschaft des SV Warnemünde Fussball spielte in der Saison 2002/03 in der Kreisliga Rostock-Warnow. Trainer der Mannschaft, die letztes Jahr aus der Bezirksklasse abstieg, ist Peter Lehmann.

22. Spieltag: LSV Wahrstorf – SV Warnemünde II 9:2 (1:1)

Für den SV Warnemünde II ist am Wochenende mit dem Spiel gegen den souveränen Tabellenführer und Pokalsieger LSV Wahrstorf die Kreisliga-Saison 2002/03 zu Ende. Zum Saisonabschluss verloren die Mannen um Trainer Peter Lehmann nach fünf siegereichen Spielen in Folge mit 9:2. Heiko Mohrmann konnte zwischenzeitlich den Ausgleich erzielen, doch danach waren die Wahrstorfer dran mit dem Toreschießen. Für den Anschlusstreffer zum 2:5 sorgte Kapitän Mathias Feurich. „Durch das charakterlose Verhalten einiger Spieler bekamen wir diese hohe Niederlage“, schätzte Trainer Lehmann ein.

Warnemünde: Harder – Heinze, Finger, Larsow, Wietzke, Cichos, Wenzel, Lehmann, Vierling, Mohrmann, Feurich. Tore: 1:0 Brenzel (43.), 1:1 Mohrmann (45.), 2:1 Böhnke (57.), 3:1 Slappendel (58.), 4:1 Brenzel (60.), 5:1 Böhnke (64.), 5:2 Feurich (69.), 6:2 Slappendel (75.), 7:2 Wilken (78.), 8:2 Wilken (80.), 9:2 Schütt (86.).

21. Spieltag: SV Warnemünde II – SV Post Rostock 1:0 (0:0)

Unglaublich aber wahr, die Zweite Mannschaft des Clubs gewann am Samstag ihr fünftes Kreisliga-Punktspiel in Folge. Gegen den Tabellennachbarn SV Post Rostock erkämpften die Lehmann-Schützlinge einen durchaus verdienten 1:0-Heimerfolg und damit den achten Sieg der Saison. Torschütze des einzigen Treffer des Spiels war Matthias Vierling mit seinem dritten Saisontreffer. Trainer Peter Lehmann zum Spiel: „Es war ein verdienter Sieg. Wir zeigten eine überlegende Leistung“.

Warnemünde: Harder – Heinze, Winkel, Roschow, Benedict – Evers, Larsow, Vierling, Mohrmann – Feurich, Cichos (46. Wenzel). Tor: 1:0 Matthias Vierling (84.).

20. Spieltag: FSV Kritzmow – SV Warnemünde II 2:3 (0:1)

Das Hinspiel verloren die Warnemünder gegen den FSV noch knapp mit 3:4, doch im Rückspiel in Kritzmow setzten sie sich nach einem kurzweiligen Rückstand mit 3:2 durch. Nach der 1:0 Halbzeitführung, durch Heiko Mohrmann (28.) kamen die Gäste ein wenig unkonzentriert aus der Pause und bekamen prompt die Quittung, den Ausgleich (54.). Dann grieten sie nach einem Durcheinander im Strafraum gar in Hintertreffen (60.). Doch durch Kampf und Laufbereitschaft erkämpfte die Warnemünder-Elf durch Treffer von Norman Balasz (75.) und Kapitän Mathias Feurich (80.) den vierten Sieg in Folge.

Warnemünde: Harder – Heinze, Finger, Benedict, Roschow – Evers (65. Lehmann), Balasz, Schuster, Vierling (82. Klasen) – Mohrmann, Feurich.
Tore: 0:1 Mohrmann (28.), 1:1 (54.), 1:2 (60.), 2:2 Balasz (75.), 2:3 Feurich (80.).

19. Spieltag: SV Warnemünde II – TSV Eintracht Sanitz/Lüsewitz 2:0 (2:0)

Bereits das dritte Spiel in Folge gewannen die Warnemünder in der Kreisliga Rostock Warnow. Gegen den Tabellenvierten aus Sanitz/Lüsewitz kamen Matthias Feurich in der 18. und Sven Ole Wietzke in der 40. Minute zu den verdienten Torerfolgen. „Wir waren hoch überlegen“, verkündigte Trainer Peter Lehmann nach dem sechsten Saisonsieg. Mit dieser kleinen Erfolgsserie von vier Siegen und einem Unentschieden in der Rückrunde verbesserte sich die Zweite Mannschaft des Clubs um Kapitän Matthias Feurich auf den achten Tabellenplatz.

Warnemünde: Harder – Heinze, Finger, Roschow, Benedict – Balasz, Vierling (80. Strohbach), Feurich (85. Chr. Lehmann), Larsow – Mohrmann, Wietzke. Tore: 1:0 Matthias Feurich (18.), 2:0 Sven-Ole Wietzke (40.).

18. Spieltag: SV 26 Cammin – SV Warnemünde II 1:3

Nach dem Erfolg im Spiel gegen die Gelbensander Grashopper und fast einen Monat Zwangspause, durch die verzwickte Situation in der Kreisliga, erkämpften die Warnemünder auch an diesem Spieltag einen Sieg. Den Grundstein für diesen 3:1 Auswärtssieg beim SV 26 Camminer legten die Seebadstädter jedoch erst im zweiten Durchgang, als sie durch Tore von Mohrmann (2) und Heintze auf die Siegerstraße kamen. „Aufgrund der Platzverhältnisse entschied heute die kämpferische Einstellung. In der zweiten Halbzeit legten wir zu und gewannen verdient“, so das Fazit von Coach Peter Lehmann nach dem Spiel.

Warnemünde: Harder – Heintze, Clasen, Roschow, Strohbach, Wietzke, Balasz, Vierling – Feurich, Mohrmann. Tore: 0:1 Mohrmann (52.), 1:1 (57.), 1:2 Heintze (71.), 1:3 Mohrmann (90.).

17. Spieltag: SV Warnemünde II – SV Gelbensander Grashopper 3:1

Tore: 1:0 Wietzke, 2:0 Wietzke, 3:0 Wietzke, 3:1 Rosental.

16. Spieltag: HSG Warnemünde – SV Warnemünde II 5:0 (1:0)

Tore: 1:0 , 2:0 Gütschow (7., 81.), 3:0, 4:0 Baustian (87., 88.), 5:0 Deon (89.).

15. Spieltag: SV Warnemünde II – SV Hafen Rostock II 3:3

Tore: 0:1 Stahlberg (19.), 0:2 Stahlberg (29.), 1:2 Evers (31.), 2:2 Evers (54.), 2:3 Reinke (80.), 3:3 Vierling (88.).

14. Spieltag: FSV Bentwisch II – SV Warnemünde II 3:2

Tore: 0:1 Heiko Mohrmann (22.), 1:1 Schindel (37.), 2:1 Gensich (71.), 2:2 Heiko Mohrmann (77.), 3:2 Konnradt.

13. Spieltag: SV Warnemünde II – TSV Graal-Müritz 26 II 0:6

Tore: 0:1 Scheler, 0:2 Schultheiß, 0:3 Mathias Hermann, 0:4 Pragst, 0:5 Törber, 0:6 Strobach (Eigentor).

12. Spieltag: SV 47 Rövershagen – SV Warnemünde II 3:4

Tore: 1:0 Brockmann, 2:0 Brockmann, 3:0 dChicalla, 3:1 Larsow, 3:2 Schuster, 3:3 Feurich, 3:4 Roschow.

11. Spieltag: SV Warnemünde II – LSV 75 Wahrstorf 1:5

Tore: 1:0 Feurich, 1:1 Deiß, 1:2 Wilken, 1:3 Wilde, 1:4 Pötzsch, 1:5 Jahne.

10. Spieltag: Post SV Rostock – SV Warnemünde II 2:2

Tore: 1:0 Reich, 2:0 Bruhns, 2:1 Mohrmann, 2:2 Mohrmann.

9. Spieltag: SV Warnemünde II – FSV Kritzmow II 3:4

Tore: 1:0 Schuster, 2:0 Wendt, 3:0 Mohrmann, 3:1 Schulmann, 3:2 Witt, 3:3 Weiser, 3:4 Matthes.

8. Spieltag: TSV Eintracht Sanitz/Lüsewitz – SV Warnemünde II 1:0

Tor: 1:0 Zielke.

7. Spieltag: SV Warnemünde II – Camminer SV 26 2:1

Trainer Peter Lehmann: „Es war ein ganz schwaches Spiel. Am Ende war der Sieg glücklich, aber hoch verdient.“ Cammin-Co-Trainer Gädtke: „Eine mit viel Engagement geführte Partie ging in der 90. Minute verloren. Das war für uns sehr bitter.“

Warnemünde: Harder, Scheiblich, Lasow, Roschow, Vierling, Frenzel (46. Kleinpeter), Strohbach, Mohrmann, Lehmann (46. Stäcker), Reisgies, Balazs. Tore: 1:0 Mohrmann (2.), 1:1 Tomaschek (53.), 2:1 Kleinpeter (90.).

6. Spieltag: SV Gelbensander Grashopper – SV Warnemünde II 1:2

Tore: 1:0 Ebell, 1:1 Feurich, 1:2 Feurich.

5. Spieltag: SV Warnemünde II – HSG Warnemünde 2:4

Tore: 1:0 Mohrmann, 2:0 Balasz, 2:1 Drockner, 2:2 Deon, 2:3 Gütschow, 2:4 Stockbend.

4. Spieltag: SV Hafen Rostock 61 II – SV Warnemünde II 4:1

Tore: 1:0 Stahlberg, 2:0 Stahlberg, 3:0 Zapel, 4:0 Krey, 4:1 Vierling.

3. Spieltag: SV Warnemünde II – FSV Bentwisch II 1:1

Tore: 1:0 Mohrmann, 1:1 Kopp.

2. Spieltag: TSV Graal-Müritz 26 II – SV Warnemünde II 5:1

Tore: 1:0 Pragst, 2:0 Scheler, 3:0 Schultheiß, 4:0 Törber, 5:0 Friedrich, 5:1 Larsow.

1. Spieltag: SV Warnemünde II – SV 47 Rövershagen 1:3

Tore: 1:0 Balasz, 1:1 Karmann, 1:2 Brockmann, 1:3 Brockmann.

Torschützen des SV Warnemünde II

Heiko Mohrmann (12 Tore), Matthias Feurich (7), Sven-Ole Wietzke (4), Norman Balasz (3), Matthias Vierling (3), Martin Schuster, Christian Evers, Jens Larsow (je 2), Lars Heintze, Bernd Kleinpeter, Markus Roschow, Olaf Wendt (je 1)

Zuammengstellt von MARTIN SCHUSTER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.